Rettungsschwimmen

Rettungsschwimmen
Hilfe! Oft erschallt dieser Ruf an warmen Badetagen. Ein Kind hat sich zu weit ins Wasser gewagt und kann nicht schwimmen. Freiwillige der Waserwacht müssen zur Stelle sein. Sie dürfen nicht zögern. Sie müssen zupacken. Und zwarrichtig. Oder: Jemand ist ertrunken, zeigt kein Lebenszeichen mehr. Die Retter versuchen alles, ihn wieder ins Leben zurückzuholen. Auch wenn die Wiederbelebungsversuche über längere Zeit durchgeführt werden, oft haben sie Erfolg.